Spielberichte Herren

Im Kellerduell der Bezirksliga gelang es der zweiten Mannschaft nicht an den Sieg aus der Vorwoche anzuschließen. Bereits der Auftakt verlief äußerst unglücklich und es wurden direkt alle drei Doppel verloren. In den Einzeln hatte die zweite Mannschaft dann durchaus noch Chancen den Rückstand aufzuholen, hatte vor allem aber in den engen Partien oft das Nachsehen. So konnten die Gastgeber 6 von 8 Fünfsatzduellen für sich entscheiden und somit am Ende auch beide Punkte in der heimischen Halle behalten.

Spielgewinne: Julian Klippert (2), Matthias Orth, Alexander Knapp, Jens Schneider

Auftaktsieg zum Rückrundenstart für die unsere Dritte! Nachdem es in der Hinrunde gegen Ottrau nur zu einem Unentschieden gereicht hatte, machte die dritte Mannschaft diesmal an den entscheidenden Stellen die Punkte und sicherte sich somit den knappen 9:6 Erfolg.
Matchwinner an diesem Tag waren Magnus Klippert und Karsten Meiser, die sowohl ihre Eingangsdoppel als auch beide Einzel für sich entscheiden konnten. Zudem punktete Th. Hofmann doppelt im mittleren Paarkreuz. Zudem trug sich Patrick Möller durch einen Einzelerfolg in die Siegerliste ein.

Punkte für Todenhausen: Klippert/Nickel, Meiser/Hirsch, Klippert (2x), Hofmann (2x), Meiser (2x) und Möller.

Gegen Neukirchen musste die vierte Mannschaft eine Niederlage verkraften, hatte dabei aber auch durchaus die Chance auf einen Punktgewinn. So wurden drei Partien denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Die Punkte für unsere Mannschaft erspielten das Doppel Unger/Bächt, Horst Unger im vorderen Paarkreuz, Karl Bächt in der „Mitte“ sowie Christian Kleinkauf mit einem klaren Erfolg im hinteren Paarkreuz.

Spielgewinne TTC: Unger/Bächt, Horst Unger, Karl Bächt, Christian Kleinkauf

Einen knappen Auswärtssieg konnte unsere fünfte Mannschaft in Riebelsdorf erringen. Das engste Spiel des Tages war zugleich das Entscheidende. Dirk Rosner konnte hier mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend, in der Verlängerung des fünften Satzes, den Sieg sichern. Eifrigster Punktesammler für den TTC war Christian Kleinkauf mit drei glatten Siegen. Einen Zähler steuerte Friedrich Haaß zum Erfolg bei.

Spielgewinne TTC: Christian Kleinkauf (3), Dirk Rosner (2), Friedrich Haaß

Geschafft- endlich holt die zweite Mannschaft die ersten Punkte der Saison und das mit einem hart umkämpften Heimsieg gegen Angstgegner Treysa. Nach 3 Stunden und 40 Minuten Spielzeit gelang es der Mannschaft, den doppelten Punktgewinn perfekt zu machen. In einer packenden Partie waren im Einzel Kai-Luca Ponzer und Matthias Orth die entscheidenden Punktegaranten für den TTC. Mit super Leistungen setzte sich Kai-Luca zweimal im vorderen Paarkreuz durch, Matthias glänzte mit zwei 3:0 Erfolgen im mittleren Paarkreuz. Ebenfalls doppelt erfolgreich agierte das Doppel Klippert/Knapp. Nach dem Sieg zu Beginn konnte das Duo auch den entscheidenden Zähler durch ein 3:1 im Abschlussdoppel erzielen. Dass diese Partie noch zum Tragen kam, lag an der ganz knappen Niederlage von Jens Schneider. Dieser verlor nach großem Kampf ein hochklassiges Match mit tollen Ballwechseln (9:11 im Entscheidungssatz). Dafür siegte Jens genau wie Maximilian Hirsch im anderen Duell des unteren Paarkreuzes.

Am kommenden Freitag steht dann wieder ein richtungsweisendes Duell gegen den TTV Udenborn/Wabern/Unshausen 2 an, bei dem hoffentlich weitere Punkte auf das TTC Konto wandern.

Spielgewinne: Klippert/Knapp (2), Kai-Luca Ponzer (2), Julian Klippert, Matthias Orth (2), Jens Schneider, Maximilian Hirsch

Nach einer spannenden Partie konnte die vierte Mannschaft einen Heimsieg zu Beginn der Rückrunde feiern und beide Zähler in der heimischen Halle behalten. Der Start verlief bei zwei Niederlagen in den Eingangsdoppeln noch etwas holprig. Hier konnten für den TTC nur Unger/Freeman punkten. Auch der erste Einzeldurchgang war umkämpft. In jedem Paarkreuz ging eine Partie an die Gäste und eine an den TTC. Heiko Jesgarsz, Tobias Raab und Heinrich Ried holten die Siege, sodass zu Beginn der zweiten Runde die Riebelsdörfer eine knappe 5 zu 4 Führung inne hatten. Nun konnten der starke Heiko Jesgarsz mit seinem zweiten Einzelerfolg und Michael Kappler die erste Führung für den TTC herstellen. Die „Mitte“ legte dann direkt nach. Tobias Raab setzte sich auch in seinem zweiten Einzel souverän durch und Horst Unger erhöhte auf 8:5. Den entscheidenden neunten Zähler zum Sieg holte schließlich Johan-Paul Freeman im letzten Einzel des Tages.

Spielgewinne TTC: Unger/Freeman, Heiko Jegarsz (2), Michael Kappler, Tobias Raab (2), Horst Unger, Heinrich Ried, John-Paul Freeman

Einen ganz klaren Auswärtssieg konnte die fünfte Mannschaft zum Rückrundenbeginn in Treysa bejubeln. Lediglich den Ehrenpunkt überließ das Team den Gastgebern, ansonsten verliefen die Partien deutlich zu Gunsten unserer Mannschaft. Im engsten Match des Tages behielt Christian Schirk beim 15:13 Erfolg im Entscheidungssatz die Oberhand. Genau wie Christian Kleinkauf und Dirk Rosner war er in beiden Einzeln nicht zu schlagen. Ein Einzel steuerte David Strenzel zum Sieg bei.

Spielgewinne TTC: Kleinkauf/Schirk, Strenzel/Rosner, Christian Kleinkauf (2), David Strenzel, Christian Schirk (2), Dirk Rosner (2)

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga musste sich die erste Mannschaft klar dem ungeschlagenen Meisterschaftsanwärter aus Röhrenfurth geschlagen geben. Im Doppel hatten Luckhart/Hofmann die besten Siegchancen, mussten sich aber nach Satzführung knapp im fünften Satz geschlagen geben.

In den Einzeln verliefen die Partien dann auch zu Gunsten der Gäste. Beim Stand von 0:7 aus TTC Sicht, war es dann Marc Hofmann der den Ehrenpunkt erspielen konnte und damit die Hinrunde ungeschlagen mit 13:0 Siegen abschließt.

Mit 12:6 Punkten überwintert die erste Mannschaft auf einem guten dritten Tabellenplatz.

Spielgewinn TTC: Marc Hofmann