Spielberichte Schüler/Jugend

Gegen den Tabellenzweiten der BOL hingen die Trauben für das in der Besetzung Lea Albert, Marco Schneider und Jannik Pfaff angetretene TEAM des TTC erwartungsgemäß zu hoch. Immerhin konnte durch einen Spielgewinn von Lea Albert in einem umkämpften Fünfsatzmatch die Wiederholung der „Höchststrafe“ aus der Vorrunde vermieden werden.

Spielgewinne: Lea Albert

Gegen die Mannschaft aus Besse hatte unser Team leider keine Chance und kam nicht um die 0:10 Niederlage herum. Den Ehrenpunkt hatte Kevin Weidauer im engsten Match des Tages auf dem Schläger, musste sich dann aber doch noch knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. In den weiteren Partien gelangen Aaron Becker, Simon Arndt und Ronja Schneider jeweils noch Satzgewinne.

TuS Fritzlar – TTC Jungen 13  7:3

TTC Jungen 13 – TTG Morschen/Haina  6:4

Erfolgreiche Woche für die jüngste TTC Mannschaft! Mit zwei Siegen aus zwei Spielen verdoppelten unsere Nachwuchskräfte fast Ihre Punkteausbeute aus der Hinrunde und zeigen Ihre positive Entwicklung dank der fleißigen Trainingsarbeit.

Beim Auswärtsspiel am Montagabend in Fritzlar war der Sieg nie in Gefahr. Die Führung aus den Eingangsdoppeln (Hjorth/Achternbosch 3:0, Rohde/Pepperle 3:1) wurde in den Einzeln kontinuierlich ausgebaut. Besonders zu überzeugen wussten in den Einzeln Linus Hjorth und Jonah Achternbosch mit zwei Einzelerfolgen. Einen Zähler steuerte Enrico Pepperle bei.

Gegen die leicht favorisierten Gäste von der TTG Morschen/Haina wurde ein überaschender Sieg gefeiert, zumal mit Linus Hjorth die Nummer eins unserer Mannschaft fehlte. Dies konnten Jann Justus Brinkmann, Justus Rohde, Jonah Achternbosch und Leo Wischrath aber toll ausgleichen. Wieder konnten beide Doppel gewonnen werden (Rohde/Wischrath 3:1, Achternbosch/Brinkmann 3:2 (15:13 im Entscheidungssatz)). Im Einzel war dann Jann Justus Brinkmann mit zwei Einzelerfolgen der überragende Akteur. Einen Erfolg steuerten jeweils Jonah Achternbosch und Leo Wischrath bei.

Spielgewinne gegen Fritzlar: Hjorth/Achternbosch, Rohde/Pepperle, Linus Hjorth (2), Jonah Achternbosch (2), Enrico Pepperle

Spielgewinne gegen Morschen/Haina: Rohde/Wischrath, Brinkmann/Achternbosch, Jann Justus Brinkmann (2), Jonah Achternbosch, Leo Wischrath

Zum Auftakt der Rückrunde in der Bezirksoberliga musste die Mannschaft ohne Marco Schneider beim Nachbarn in Zimmersrode, bei dem ebenfalls ein Stammspieler nicht zur Verfügung stand, antreten. In der in der Besetzung Lea Albert, Jannik Pfaff, Nicolas Klippert und Nils Aßmann angetretenen Jugendmannschaft präsentierte sich nur Lea Albert, die aus 3 Einzeln 2 Siege erringen konnte, in Normalform. Der dritte Spielgewinn gelang Jannik Pfaff, der gegen die beiden Spitzenspieler der Gastgeber eine ausgeglichene Einzelbilanz erzielte. Spielentscheidend war einerseits die Tatsache, dass der Topspieler der gegnerischen Mannschaft, Noah Bär, weder im Einzel noch im Doppel zu schlagen war und somit allein an 4 Spielgewinnen beteiligt war. Zudem gelang unserer Mannschaft in 3 Spielen nur ein Einzelerfolg gegen den Ersatzspieler der Zimmersröder Mannschaft, die durch den Erfolg auch in der Tabelle an unserer Mannschaft vorbeiziehen konnte.

Spielgewinne: Lea Albert (2), Jannik Pfaff (1)

SVH Kassel (Jungen 18) – TTC Todenhausen (Jungen 18)  10 : 0

Ohne einen Spielgewinn musste sich unsere Jugendmannschaft, die in  der Besetzung Lea Albert, Jannik Pfaff und Nicolas Klippert antrat, im auf den 06.12.2019 verlegten Spiel dem Spitzenteam aus Kassel geschlagen geben.

 TTC Todenhausen (Jungen 18) – TTG Morschen-Heina (Jungen 18)  3 : 7

Leider ging auch das letzte Spiel der Vorrunde mit 3:7 an die Gäste aus Morschen. Dabei war durchaus ein Punktgewinn möglich, da Nicolas Klippert im knappsten Match des Tages denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz verlor und auch Lea Albert und Marco Schneider in jeweils engen Spielen ihren Gegnern gratulieren mussten. Am Ende standen jeweils ein Einzelsieg von Lea Albert, Jannik Pfaff und Marco Schneider auf der Habenseite.

Einen klaren Auswärtssieg konnte unsere Jungen 15 Mannschaft beim Gastspiel in Remsfeld feiern. Nachdem sich Weidauer/Becker im Doppel durchsetzen konnten, hier unterlagen Tigges/Schneider mit 9:11 im Entscheidungssatz, verliefen die Einzel klar zu Gunsten des TTC´s. Emilia Tigges gelangen zwei Erfolge im vorderen Paarkreuz. Aaron Becker war bei seinen zwei Siegen im hinteren Paarkreuz nicht zu bezwingen. Je einen Punkt steuerten Kevin Weidauer und Ronja Schneider bei.

Spielgewinne: Weidauer/Becker, Emilia Tigges (2), Kevin Weidauer, Aaron Becker (2), Ronja Schneider

Leider konnte das jüngste Team vom TTC nur mit zwei Spielern antreten. Enrico Pepperle und Justus Rohe schlugen sich wacker und konnten drei Gegenpunkte erzielen. Hierbei war Enrico zweimal siegreich, Justus steuerte einen Einzelerfolg bei.

Spielgewinne: Enrico Pepperle (2), Justus Rohde

In einem sehr engen Match hatte unsere Jugendmannschaft das glücklichere Ende für sich und gewann ihr zweites Serienspiel in der Bezirksoberliga. Hervorzuheben ist, dass alle eingesetzten Spieler ihren Anteil zum Sieg beisteuern konnten.

Es punkteten für den TTC: Marco Schneider (1), Lea Albert (2), Jannik Pfaff (2) und das Doppel Schneider/ Albert (1)