Spielberichte Schüler/Jugend

Die neue Spielzeit 2018/19 wurde durch unsere jüngste Mannschaft eröffnet. Leider gab es keinen guten Start, denn das Team konnte nicht vollständig antreten. Ronja Schneider und Leonie Tigges gingen an die Tische. Während sich Ronja jeweils knapp geschlagen geben musste, spielte Emilia groß auf und konnte Ihre drei Einzel siegreich gestalten.

Spielgewinne: Emilia Tigges (3)

HJEM 2018 M KlippertEinen tollen Erfolg konnte TTC-Nachwuchstalent Moritz Klippert bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften erreichen. Diese wurden am vergangenen Wochenende in Pohlheim bei Gießen ausgetragen. Im Wettbewerb der Altersklasse 3 zog Moritz nach drei klaren Siegen (jeweils 3:0) als Gruppenerster in die KO-Runde ein.

Auch im Achtel- und Viertelfinale zeigte er starke Partien und setzte sich jeweils sicher mit 3:1 Sätzen durch. Im Halbfinale riss dann nach einer 0:3 Niederlage gegen den späteren Sieger, wobei alle Sätze umkämpft waren, die Siegesserie. Damit belegt Moritz in der Endabrechnung Platz 3. bei einem Turnier auf Hessenebene.

Eine super Leistung- herzlichen Glückwunsch hierzu!

Kreispokalendrunde Jugend 

Keinen guten Tag erwischte die Jugendmannschaft bei der Kreispokal-Endrunde in Zimmersrode und verlor im Viertelfinale gegen das Team aus dem Hochland.

Spielgewiine:

Schneider/Pfaff (1) und Aßmann (1)

Kreispokalendrunde Schüler

Auch unsere Schüler konnten gegen die starken Zimmersröder Mannschaft keinen Sieg feiern. Den Ehrenpunkt erkämpfte Moritz Klippert. Außerdem waren noch Nicolas Klippert und Tristan Dorfschäfer mit von der Partie.

Einen in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg konnte sich die in der Aufstellung Jannik Pfaff, Marco Schneider und Nils Aßmann angetretene Jugendmannschaft des TTC erkämpfen. Das Satzverhältnis von 29:10 verdeutlicht, dass das Spiel nicht der aus dem Endergebnis abzuleitende Selbstläufer war und man bei den knappen Matches bis auf eine Ausnahme stets das bessere Ende für sich verbuchen konnte. 

Spielgewinne:

Pfaff/ Schneider (1), Pfaff (3), Schneider (3) und Aßmann (2)

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen die zweite Mannschaft von Leimsfeld gab es zu guter Letzt nochmals die Höchststrafe – lediglich Leonie Schneider konnte in ihren drei Einzeln zumindest insgesamt zwei Satzgewinne für sich verbuchen. Ungeachtet des vorletzten Tabellenplatzes haben die Schülerinnen allesamt viele Erfahrungen sammeln können und hatten stets Spaß am und fern vom Tisch – mit Zeit und Geduld werden sich auch weitere Erfolge einstellen.     

Schülerinnen 19 11 17 Schülerinnen feiern ihren ersten Saisonsieg!

Im Kellerduell der 1. Kreisklasse Schüler Gruppe 2 lieferten sich unsere Schülerinnen packende Matches gegen das angereiste Team aus Ziegenhain. Maßgeblichen Anteil am ersten Mannschaftserfolg hatten Leonie Schneider und Emilia Tigges, die weder im gemeinsamen Doppel noch in ihren Einzeln am Tisch von den Ziegenhainern bezwungen werden konnten, wobei Emilia Tigges im zweiten Einzel beim Satzstand von 2:2 und 0:5 beim Seitenwechsel des Entscheidungssatzes absolute Nervenstärke bewies: nach einem kurzen Time-Out gestand sie ihrem Gegner keinen Punkt mehr zu und mit elf gewonnenen Ballwechseln am Stück ging Emilia mit 11:5 als Siegerin vom Tisch.

Auch Julina Claus und Ronja Schneider erfreuten sich erstmals in dieser Saison am Gefühl, als Gewinner den Tisch zu verlassen – beide konnten sich im Einzel gegen L. Ferreau durchsetzen.

Am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Leimsfeld II gilt es, das nun gewonnene Selbstvertrauen ins Ortsderby mitzunehmen und so den vorletzten Tabellenplatz zum Abschluss der Vorrunde zu verteidigen.        

 Spielgewinne

L. Schneider/E. Tigges (1), Leonie Schneider (2), Julina Claus (1) und Ronja Schneider (1) 

Schüler 18 11 17SV RW Leimsfeld - TTC Schüler 3:7

TuS Zimmersrode – TTC Schüler 4:6

Zwei weitere Erfolge für unsere Schülermannschaft gab es im Ortsderby in Leimsfeld und in Zimmersrode. Mit 10:2 Punkten bleibt die Mannschaft somit dem Tabellenführer Wasenberg auf den Fersen.

Gegen Leimsfeld waren Moritz und Nicolas Klippert am Freitagabend nicht zu schlagen. Zunächst setzten Sie sich im gemeinsamen Doppel durch und waren dann auch nicht bei Ihren jeweils drei Einzelsiegen nicht zu bremsen. Besonders hervorzuheben sind die Erfolge gegen die starke Nummer eins der Gäste.

Am Samstag stand dann das Auswärtsspiel in Zimmersrode auf dem Programm. Auch hier war Moritz Klippert mit seinen drei Einzelerfolgen und dem Doppel mit Bruder Nicolas nicht zu schlagen. Nicolas musste sich knapp dem Spitzenspieler der Gastgeber geschlagen geben, setzte sich aber in den beiden anderen Einzeln klar durch und sicherte somit den Gesamtsieg. Marek Frenzel sammelte in beiden Partien wertvolle Erfahrung, musste aber seinen Gegnern gratulieren.

 

Spielgewinne gegen Leimsfeld:

M.Klippert/N.Klippert, Moritz Klippert (3), Nicolas Klippert (3)

 

Spielgewinne gegen Zimmersrode:

M.Klippert/N.Klippert, Moritz Klippert (3), Nicolas Klippert (2)