News TTC Jugend

Das erwartet enge Spiel gab es gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber in Wolfershausen. Zunächst gewannen Pfaff/ Schneider das Doppel in 4 knappen Sätzen, während Nils Aßmann sein Einzel in 4 Sätzen verlor. Marco Schneider brachte seine Mannschaft in Führung, die nach Niederlagen von Jannik Pfaff uns Nils Aßmann zunächst die Gastgeber übernahmen. Nach Einzelsiegen von Marco und Jannik ging unser Team erneut mit 4:3 in Führung. Diese wurde durch Marcos dritten Einzelerfolg auf 5:3 ausgebaut, ehe Nils dem Spitzenspieler der Gastgeber trotz ansprechender Leistung gratulieren musste. So war es Jannik vorbehalten, den Sieg mit seinem zweiten Einzelerfolg klarzumachen.

Es siegten: Schneider/Pfaff (1), Pfaff (2) und Schneider (3)

Zum Rückrundenauftaktspiel beim Spitzenreiter aus Spangenberg konnten nur die beiden Stammspieler Marco Schneider und Nils Aßmann für den TTC antreten. Ein herzliches Dankeschön gilt daher Emilia Tigges aus der Schülermannschaft, die das Team an diesem Tag komplettierte. Auch wenn Emilia letztlich kein Spiel gewinnen konnte, so war es toll anzusehen, wie sie frei von jeglicher Nervosität aufspielte und ihr großes Potenzial zeigen konnte. Mit etwas Glück wäre sogar ein Spielgewinn gegen die Nr. 3 der Gastgeber drin gewesen, gegen den sie in vier Sätzen verlor. Da auch die Spangenberger nicht in Bestbesetzung antreten konnten, nahm das Spiel insgesamt einen sehr viel knapperen Verlauf, als vorher zu vermuten war. Dies lag vor allem daran, dass Marco Schneider sehr stark aufspielte und alle drei Einzel für sich entscheiden konnte. Den vierten Punkt holte Nils Aßmann, der ein Spiel gewann.

Spielgewinne: Marco Schneider (3), Nils Aßmann (1)

Das Team des TTC Todenhausen gewann in der Besetzung Marco Schneider, Jannik Pfaff und Nicolas Klippert am 02.12.2018 die Endrunde im Mannschaftspokal der Jugendmannschaften in Riebelsdorf!

Erstes Spiel:  Dorla – Todenhausen 0:4

Glatt mit 4:0 Siegen und ohne Satzverlust wurde in der ersten Runde die Mannschaft von Dorla besiegt. Hierbei konnte jeder Spieler ein Einzel gewinnen; Dazu siegte das Doppel Schneider / Pfaff.

Halbfinale: Spangenberg – Todenhausen 3:4

Gegen den Tabellenführer aus Spangenberg hatte ging es in einem umkämpften Spiel bis zum letzten Einzel, ehe die Mannschaft des TTC als glücklicher aber auch verdienter Sieger feststand. Dabei wurden zwei Spiele kampflos gewonnen, weil der Gegner mit 2 Spielern angereist war. Die übrigen beiden Spiele gewannen Jannik Pfaff im Einzel sowie das an diesem Tag unbesiegte Doppel Schneider/ Pfaff.

Finale: Altenbrunslar/ Wolfershausen – Todenhausen 1:4

Einen überraschend deutlichen Erfolg gab es im Endspiel gegen Altenbrunslar/ Wolfershausen. Hier gewannen zunächst Marco Schneider und Jannik Pfaff die ersten beiden Matches mit jeweils 3:0 Sätzen, wobei Nicolas Klippert dem gegnerischen Spitzenspieler nach vier tollen Sätzen gratulieren musste. Vorentscheidend war danach der Doppelgewinn von Schneider/ Pfaff zum Zwischenstand von 3:1. Im nächsten Einzel machte Mannschaftsführer Marco Schneider dann in einem spannenden Fünfsatzsieg den „Sack zu“, sodass am Ende ein ungefährdeter Erfolg stand. Auch wenn Marco verloren hätte, war der Mannschaft der Sieg nicht mehr zu nehmen, da Nicolas Klippert und Jannik Pfaff ihre nachfolgenden Spiele bereits gewonnen hatten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft, die in tollen Matches über sich hinauswuchs und verdient den diesjährigen Mannschaftspokal geholt hat.

Unsere Jugendmannschaft konnte im letzten Spiel der Vorrunde gegen den mit lediglich zwei Spielern angetretenen Tabellenvorletzten eindrucksvoll den dritten Tabellenplatz festigen.

Es siegten: Doppel Schneider/ Pfaff (1), Schneider (2), Pfaff (2), Klippert (1), Aßmann (1) sowie 3 kampflose Spiele

Insbesondere dank des sehr stark aufspielenden Marco Schneider, der weder in seinen drei Einzeln, noch zusammen mit Jannik Pfaff im Doppel zu bezwingen war, konnte unsere Jugendmannschaft beide Punkte aus Dorla mitnehmen. Mit  je einem Einzelsieg komplettierten Nicolas Klippert und Elias Lepper den umkämpften Erfolg beim Tabellennachbarn.

Es punkteten für den TTC: Schneider/ Pfaff (1), Schneider (3), Klippert (1) und Lepper (1)

Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnten in einem Spiel, in dem beide Mannschaften mit 4 Spielern antraten, verdient beide Punkte beim Tabellennachbarn entführt werden. Die Weichen wurden bereits in den Doppeln gestellt, wo Schneider/ Pfaff das Spitzendoppel der Gastgeber glatt in 3 Sätzen und Aßmann/ Klippert das zweite Doppel knapp im 5. Satz für sich verbuchen konnten. Es folgten zwei glatte Niederlagen von Marco Schneider und Jannik Pfaff am 1. Paarkreuz, die zum zwischenzeitlichen Ausgleich führten. Nun konnten Moritz Klippert und Nils Aßmann beide Einzel im 2. Paarkreuz jeweils mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden. Nachdem nun Marco und Jannik den Spieß umdrehen und jeweils in 3 Sätzen gewinnen konnten, stand unser Team bereits als Sieger fest, eher die an diesem Abend ungeschlagenen Moritz und Nils mit zwei weiteren Erfolgen den 8:2 Endstand herausspielen konnten.

Es siegten: Doppel Schneider/Pfaff (1), Klippert/Aßmann (1), Schneider (1), Pfaff (1), Klippert (2) und Aßmann (2)

Leider konnte die bisher so erfolgreich agierende Jugendmannschaft, die in der Besetzung Marco Schneider, Nicolas Klippert und Nils Aßmann antrat, nicht an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen und unterlag den Nachbarn aus Leimsfeld unerwartet deutlich mit 3 : 7.

Für den TTC punkteten: Schneider (2) und Klippert (1)