News TTC Jugend

Bereits am Mittwoch stand für unsere Jungen 18 Mannschaft das Ortsderby gegen Leimsfeld auf dem Programm. Gegen die straken Gastgeber sprang leider kein Spielgewinn heraus. Marco Schneider schnupperte am Erfolg, musste sich dann aber doch in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen geben. Jannik Pfaff, Nicolas Klippert und Fritz Salin waren noch mit von der Partie.

Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison konnten unsere Jungs im 2. Spiel souverän den 2. Sieg mit nur einem Punktverlust einfahren.  Lediglich Lukas Kraft musste gegen einen Material-spieler einen Punkt abgegeben.

 Spielgewinne: Karl Florian Albert (3), Nicolas Klippert (3), Lukas Kraft (2)

Ein guter Start in die neue Saison glückte unserer Jungen 18 Mannschaft. Angeführt von Neuzugang Karl-Florian Albert, der direkt drei Einzel gewinnen konnte, war der Heimsieg nie wirklich in Gefahr. Nicolas Klippert, Fritz-Janos Salin und Lukas Kraft erspielten jeweils alle einen Einzelerfolg. Somit konnte sich jeder TTC Spieler beim gelungenen Saisonauftakt in die Siegerliste eintragen.

Spielgewinne: Karl-Florian Albert (3), Nicolas Klippert, Fritz-Janos Salin, Lukas Kraft

TTC Jungend – SV RW Leimsfeld   2:8

Gegen die favorisierten und in Bestbesetzung angetretenen Nachbarn aus Leimsfeld war leider kein Punktgewinn möglich. Das Spiel war aber enger, als es das Ergebnis vermuten lässt. Insgesamt 5 Spiele wurden mit 1 : 3 Sätzen verloren; mit etwas mehr Spielglück wäre der eine oder andere weitere Spielgewinn möglich gewesen. Insgesamt stellte Leimsfeld jedoch die stärkeren Einzelspieler und der Sieg ging verdientermaßen an die Gäste.

Spielgewinne: Lea Albert (1), Jannik Pfaff (1)

Bezirkspokal-Endrunde in Kirchhain 

TuS Zimmersrode – TTC Jugend 4 : 1

Unsere Jugendmannschaft nahm am Sonntagvormittag in der Besetzung Lea Albert, Marco Schneider und Nicolas Klippert an der Bezirkspokalendrunde in Kirchhain teil. Gegen die zugeloste Jugendmannschaft aus Zimmersrode entwickelte sich – anders als es das Endergebnis vermuten lässt - ein sehr ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe. Insgesamt 3 sehr enge Fünfsatzspiele gingen allesamt zugunsten des Gegners aus, sodass es am Ende eine deutlöich zu hoch ausgefallene Niederlage gab. Der einzige Spielgewinn gelang Lea Albert; ein bereits gewonnenes Spiel von Marco Schneider ist nicht mehr in das Ergebnis eingeflossen, da Zimmersrode im Spiel vorher der 4. Punkt zum Sieg gelang.

Spielgewinn: Lea Albert (1)

Unglücklich und denkbar knapp verlor die Jugendmannschaft des TTC das Serienspiel in Spangenberg. Sowohl das Doppel Albert / Schneider, als auch Nicolas Klippert im Einzel verloren in äußerst engen Spielen jeweils im 5. Satz. Auch ein Sieg von Marco Schneider gegen den Spitzenspieler der Gastgeber lag in Reichweite, schlussendlich unterlag er jedoch in 4 umkämpften Sätzen. So blieb es Lea Albert vorbehalten, zwei ihrer drei Einzel zu gewinnen; Marco Schneider und Jannik Pfaff erspielten jeweils eine 1 : 1 – Einzelbilanz.

Spielgewinne: Lea Albert (2), Marco Schneider (1) und Jannik Pfaff (1)

Unsere Mannschaft trat in der Besetzung Lea Albert, Marco Schneider, Jannik Pfaff und Nicolas Klippert an. Das letztendlich deutliche Endergebnis für die klar favorisierten Spieler aus dem LK Kassel spiegelt jedoch nicht ganz den tatsächlichen Spielverlauf wider. So  hätte unsere Mannschaft mit etwas Glück durchaus den einen oder anderen weiteren Spielgewinn erkämpfen können. Leider aber unterlag beispielsweise das Doppel (Lea Albert / Marco Schneider) dem Doppel der Gäste ebenso im Entscheidungssatz, wie auch Jannik Pfaff, welcher der Spitzenspielerin der Baunataler erst nach 5 umkämpften Sätzen zum Spielgewinn gratulieren musste. Auch bei unserer Nr. 1 Lea Albert lagen Glück und Pech dicht beieinander. Während sie unglücklich in 4 Sätzen im Topspiel gegen die Nr. 1 der Gäste unterlag, konnte sie in ihrem letzten Einzel nach 5 spannenden Sätzen gegen die Nr. 3 der Baunataler Mannschaft den einzigen Spielgewinn für unsere Mannschaft erzielen. Sehr stark präsentierte sich der als Nr. 2 für Baunatal aufgebotene ehemalige Spieler des TTC, Moritz Klippert, der in seinen drei Einzeln keinen Satz gegen unsere Mannschaft abgeben musste.

Spielgewinn: L. Albert (1)

Gegen den Tabellenzweiten der BOL hingen die Trauben für das in der Besetzung Lea Albert, Marco Schneider und Jannik Pfaff angetretene TEAM des TTC erwartungsgemäß zu hoch. Immerhin konnte durch einen Spielgewinn von Lea Albert in einem umkämpften Fünfsatzmatch die Wiederholung der „Höchststrafe“ aus der Vorrunde vermieden werden.

Spielgewinne: Lea Albert