Spielberichte Schüler/Jugend

Leider konnte die bisher so erfolgreich agierende Jugendmannschaft, die in der Besetzung Marco Schneider, Nicolas Klippert und Nils Aßmann antrat, nicht an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen und unterlag den Nachbarn aus Leimsfeld unerwartet deutlich mit 3 : 7.

Für den TTC punkteten: Schneider (2) und Klippert (1)

Gegen die starke und erfahrenere Mannschaft aus Leimsfeld war für die Jüngsten vom TTC nichts zu holen. Kristina Knaus, Ronja Schneider und Aaron Becker gingen dabei für unser Team an den Start.

TuS Zimmersrode  – TTC Todenhausen  3:7

 Da die Turnhalle in Zimmersrode nicht zur Verfügung stand, wurde das Spiel am 26.09.18 in Frielendorf ausgetragen. Unserem Team gelang ein vor allem in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg, der dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung errungen wurde.

Es siegten: Doppel Schneider / Pfaff (1), Marco Schneider (2), Jannik Pfaff (2), Nicolas Klippert (1) und Nils Aßmann (1)

TTC Todenhausen – TTV Altenbrunslar/ Wolfershausen  8 : 2

Auch im zweiten Spiel der vergangenen Woche gelang den Jugendlichen des TTC ein letztlich ungefährdeter Erfolg gegen die allerdings ohne ihren Spitzenspieler angetretenen Gäste aus dem Nordkreis.   Ausschlaggebend für den deutlichen Erfolg war, dass unsere Spieler die beiden umkämpften Fünfsatzspiele knapp für sich entscheiden konnten.

Es siegten: Doppel Schneider/ Pfaff (1), Marco Schneider (3), Jannik Pfaff (2) und Nicolas Klippert (2)

Im Ortsderby gegen die Schülermannschaft vom VFL Verna/Allendorf hielt unsere Mannschaft gut mit. Es gelangen einige Satzgewinne, leider reichte es für Ronja Schneider, Kristina Knaus und Aaron Becker aber nicht für Spielgewinne. Hier zeichnete sich Emilia Tigges aus, die sehr stark spielte und alle drei Einzel gewinnen konnte.

Spielgewinne: Emilia Tigges (3)

Mit weniger Mühe, als erwartet konnte unsere Jugendmannschaft am 17.09.2018 beide Punkte beim Gastspiel in Obermöllrich mitnehmen.

Es gewannen: Schneider (3), Pfaff (2), Aßmann (2) und Lepper (1) sowie das Doppel Schneider / Pfaff (1).

TSV Röhrenfurth – TTC Schüler  10:0

Tuspo Ziegenhain – TTC Schüler  5:5

Am vergangenen Montag stand für unsere Schülermannschaft die Auswärtspartie in Röhrenfurth an. Leider war gegen starke Gegner nichts Zählbares zu holen. Dennoch sammelte das Team, welches in der Aufstellung Marek Frenzel, Emilia Tigges, Ronja Schneider und Aaron Becker antrat wichtige Wettkampferfahrung.

Ein Unentschieden konnten sich die TTC Schüler am Samstag in Ziegenhain erspielen. In einer engen Partie gelang es den jüngsten TTC Spieler/innen immer wieder einen Rückstand aufzuholen. Nicht zu schlagen war Emilia Tigges die Ihre beiden Einzel klar mit 3:0 für sich entschied. Je ein Einzelerfolg steuerten Marek Frenzel, Kristina Knaus und Ronja Schneider zum Unentschieden bei. Damit konnte jedes Mannschaftsmitglied einen Beitrag zum Punktgewinn leisten.

Spielgewinne: Marek Frenzel, Emilia Tigges (2), Kristina Knaus, Ronja Schneider

Einen knappen Heimsieg konnte unsere Schülermannschaft feiern. Gegen die Gäste aus Güntersrode geriet man zunächst mit 0:3 in Rückstand, bevor das Team eine fulminante Aufholjagd starte und die Partie auf 6:3 drehen konnte. Mit je zwei Einzelsiegen waren Emilia Tigges und Ronja Schneider super aufgelegt. Einen Einzelerfolg steuerten Aaron Becker und Marek Frenzel bei.

Spielgewinne: Marek Frenzel, Emilia Tigges (2), Ronja Schneider (2), Aaron Becker

TTC Jugend – Spangenberg Jugend 1:9

Zum Saisonauftakt gab es eine deutliche Niederlage gegen die favorisierten Gäste aus Spangenberg. Jeweils knappe scheiterten Marco Schneider und Jannik Pfaff im Einzel daran, eine Ergebnisverbesserung zu erreichen, wobei ein Punktgewinn nicht im Bereich des Möglichen lag.

So blieb es Jannik Pfaff vorbehalten, den Ehrenpunkt zu erkämpfen.

TTC Jugend – Röllshausen Jugend  4:2

Mit etwas Mühe, letztlich aber verdient, gelang unserer Jugendmannschaft das erste positive Erfolgserlebnis der neuen Spielzeit. Das in der Besetzung Marco Schneider, Jannik Pfaff und Nils Aßmann in den Einzel sowie Elias Lepper mit Marco Schneider im Doppel angetretene Team wurde gegen die Gastmannschaft aus dem Südkreis, die leider nur 2 Akteure stellen konnte, ihrer Favoritenrolle gerecht.

Es siegten: Schneider (1), Pfaff (1) und Aßmann (1) sowie kampflos (1).