Die sechste Mannschaft spielte auswärts gegen Riebelsdorf und konnte beide Punkte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit nach Hause bringen. Eine starke Leistung zeigte dabei Jugendersatzspieler Nils Aßmann, der beide Einzel für sich entscheiden konnte.

Spielgewinne: Schirk/Rosner, Christian Schirk (2), Dirk Rosner, Friedrich Haaß, Nils Aßmann (2)

Gegen Schwalmstadt musste unsere sechste Mannschaft eine Heimniederlage hinnehmen, die nach zahlreichen knappen Spielen zu deutlich ausfällt. So gingen drei Einzel in der Verlängerung des fünften Satzes an die Gäste, was in der Endabrechnung nicht auszugleichen war. Die Punkte für den TTC erspielten das Doppel Schirk/Rosner sowie Friedrich Haaß und Jugendersatzspieler Jannik Pfaff in den Einzeln.

Spielgewinne: Schirk/Rosener, Friedrich Haaß, Jannik Pfaff

Einen ungefährdeten Auswärtssieg konnte die sechste Mannschaft in Treysa erspielen. Nach zwei verlorenen Doppeln ging lediglich ein Einzel auf das Konto der Gastgeber. Ein sehr gelungenes Debüt im TTC Trikot konnte Dirk Rosner mit zwei Einzelerfolgen feiern. Ebenfalls doppelt erfolgreich waren Tobias George und Friedrich Haaß. Einen Punkt steuerte Jugendersatzspieler Nils Aßmann bei, der sich nervenstark mit 12:10 im Entscheidungssatz behaupten konnte.

Spielgewinne: Tobias George (2), Dirk Rosner (2), Friedrich Haaß (2), Nils Aßmann

Mehr als der Ehrenpunkt durch David Strenzel war für die 6. Mannschaft nicht zu holen. Pech hatte Leonard Rininsland, der knapp im Entscheidungssatz unterlegen war. Erneut kamen auch die Jugendersatzspieler Jannik Pfaff und Marco Schneider zu einem Einsatz im Seniorenbereich.

Spielgewinn:

David Strenzel

Leider konnte unsere Mannschaft nur mit 5 Spielern antreten, so dass schon vor Spielbeginn klar war das es eine sehr schwierige Aufgabe werden würde. Dennoch konnte das Team drei Gegenpunkte erkämpfen. Diese erspielten David Strenzel, Henrik Scheider und Marco Schneider.

Gegen die starke Mannschaft von Treysa war unsere sechste Mannschaft beim Spiel am Mittwoch völlig chancenlos. Mehr als zwei Satzgewinne durch Leonard Rininsland und Friedrich Haaß standen somit nicht auf der Habenseite.

Gegen die Gäste aus Oberaula setzte es für die sechste Mannschaft die Höchststrafe. Lediglich David Strenzel gelang es einen Satz im vorderen Paarkreuz zu gewinnen, die weiteren Partien verliefen deutlich zu Gunsten der Gäste.