Spielberichte Herren

Unsere zweite Mannschaft trat gegen die erste Mannschaft aus Udenborn an. Leider musste die Mannschaft auf ihre Nummer 1, Julian Klippert verzichten. Für ihn spielte Martin Thiery. Der TTC startete gut mit 2:1 nach Doppeln, wobei sich das Doppel 1 erst im fünften Satz durchsetzen konnte.

In den Einzeln konnten unsere Männer gleich nachlegen. So gewann Kai-Luca Ponzer sein Spiel nach vier Sätzen. Matthias Orth verlor 11:9 im fünften Satz, wobei er im vierten Satz einen 10:4 Rückstand in einem 12:10 Satzgewinn umwandelte. Die Mitte baute die Führung weiter aus. Hier tat sich Alexander Knapp schwer und gewann 3:1. Magnus Klippert gewann klar mit 3:0. Das dritte Paarkreuz mit Martin Thiery und Jonas Pfaff gewann jeweils 3:0, so dass es nach dem ersten Durchgang 7:2 für die zweite Mannschaft stand.

Im zweiten Durchgang konnte nun vorne beide Spiele gewonnen werden, so gewann Kai-Luca Ponzer in einem starken Spiel gegen die Nummer eins der Gäste. Matthias Orth konnte den Sieg für den TTC mit einem 3:0 klarmachen. Die zweite Mannschaft steht in der Tabelle auf einem guten vierten Platz.

Spielgewinne TTC:

Alexander Knapp/Martin Thiery, Matthias Orth/Magnus Klippert, Kai-Luca Ponzer (2), Matthias Orth, Alexander Knapp, Magnus Klippert, Martin Thiery, Jonas Pfaff.

Die zweite Mannschaft des TTC empfang den Aufsteiger aus der Domstadt.

Der TTC startete in den Doppeln gut. So konnte sich Julian Klippert / Alexander Knapp in vier Sätzen durchsetzen. Das Doppel Matthias Orth / Magnus Klippert brauchte fünf Sätze um zu gewinnen. Lediglich Kai-Luca Ponzer / Jonas Pfaff mussten dem Doppel Eins der Gäste gratulieren.

Julian Klippert war diesen Abend nicht zu schlagen und gewann beide Einzel, wobei er im zweiten Einzel über die volle Distanz ging. Kai-Luca Ponzer konnte leider nicht an sein letztes Spiel anknüpfen und verlor leider beide Spiele denkbar knapp. In der Mitte konnte nur Matthias Orth ein Spiel gegen Jan-Dirk Scherb gewinnen. Alexander Knapp kam nicht wie gewohnt ins Spiel und musste jeweils seinem Gegner gratulieren. Magnus Klippert spielte erneut stark auf und gewann seine beiden Einzel. Jonas Pfaff konnte sich leider nicht dursetzen und verlor beide Einzel. Vor dem Schlussdoppel stand es 7:8 für die Gäste und der erste Satz lief im Abschlussdoppel alles andere als gut, so dass er zu vier verloren ging. Danach kamen Julian Klipper und Alexander Knapp besser ins Spiel und lieferten sich gegen das Doppel Eins der Gäste ein spannendes Match, was der TTC im fünften Satz für sich entscheiden konnte.

Nach 3,5 Stunden mussten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden zufriedengeben.

Spielgewinne TTC:

Klippert/Knapp (2), Orth/Klippert, Julian Klippert (2), Matthias Orth, Magnus Klippert (2)

In Neukirchen gelang der sechsten Mannschaft nur ein Spielgewinn durch Leandro Knoch, der sich nervenstark mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzen konnte. Auch das Doppel Knoch/Strenzel hatte Siegchancen, musste sich dann aber im Entscheidungssatz geschlagen geben. Alle weiteren Partien gingen relativ deutlich zu Gunsten der Gastgeber aus.

Spielgewinn:

Leandro Knoch

Im Duell der bisher noch ungeschlagenen Mannschaften behielt Michelsberg beim Heimspiel die Oberhand. Dabei profitierten die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber vom ersten Einsatz Ihres Spitzenspielers Lars Merle und davon, dass der TTC Jona Henrich und Marc Hofmann ersetzen musste. Trotz der schlechten Ausgangslage begann die Partie positiv für unser Team und die Doppel Achternboch/Hartmann sowie Klippert/Orth brachten den TTC mit 2:1 in Führung. Danach kippte die Partie jedoch völlig und die Gastgeber zogen in den Einzeln bis auf 8:2 davon. Erst hier gelang es schließlich Marc Luckhart den ersten und einzigen Einzelzähler für den TTC zu erzielen. Dennoch fällt die Niederlage zu deutlich aus, da unsere Mannschaft in einigen Einzeln gute Siegchancen hatte, diese aber nicht nutzen konnte.

Spielgewinne:

Achternbosch/Hartmann, Klippert/Orth, Marc Luckhart

Die erste, sehr knappe Niederlage für die dritte Mannschaft in dieser Spielzeit setzte es beim Auswärtsspiel in Wasenberg. Die Gastgeber hatten im vorderen und mittleren Paarkreuz Vorteile, sodass auch das überragende hintere TTC Paarkreuz die Niederlage nicht mehr abwenden konnte. Hier setzten sich Patrick Möller und Maximilian Hirsch in allen vier Einzelpartien durch. Die weiteren TTC Erfolge verbuchten Jürgen Ponzer und Jens Schneider im Einzel, sowie das Doppel Hofmann/Möller. 

Spielgewinne:

Hofmann, V/Möller, Jürgen Ponzer, Jens Schneider, Patrick Möller (2), Maximilian Hirsch (2)

Gegen die Gäste aus Oberaula setzte es für die sechste Mannschaft die Höchststrafe. Lediglich David Strenzel gelang es einen Satz im vorderen Paarkreuz zu gewinnen, die weiteren Partien verliefen deutlich zu Gunsten der Gäste.

Im Ortsderby gegen den VFL Verna/Allendorf konnte die vierte Mannschaft Ihren ersten Saisonsieg feiern. Beide Teams konnten nicht auf Ihre normale Besetzung bauen, jedoch konnte die vierte Mannschaft, bei der Heiko Jesagrsz sehr gut durch Marius Hofmann vertreten wurde dies besser kompensieren.

Nach drei gewonnen Eingangsdoppeln war es Maximilian Hirsch, der aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit zwei Einzelerfolgen herausragte.

Spielgewinne:

Hirsch/Kappler, Bächt/Schneider, Meiser/Hofmann, Maximilian Hirsch (2), Karl Bächt, Karsten Meiser, Jochen Schneider, Marius Hofmann

Erneut eine strake Leistung von der dritten Mannschaft, die mit dem Erfolg gegen Oberaula den perfekten Saisonstart mit drei Siegen aus drei Spielen perfekt macht.

Zwar war gegen den Spitzenspieler der Gastgeber, Jürgen Richardt, kein Punktgewinn möglich, was aber durch eine starke Mannschaftsleistung kompensiert wurde. Doppelt punkten konnte Thorsten Hofmann im mittleren Paarkreuz.

Spielgewinne:

Ponzer/Hofmann, T, Hofmann, V/Möller, Mathias Velten, Jürgen Ponzer, Thorsten Hofmann (2), Jens Schneider, Volker Hofmann, Patrick Möller