Spielberichte TTC 5

Erneut konnte die fünfte Mannschaft nicht vollständig antreten und hätte trotzdem mit fünf Spielern fast noch einen Punktgewinn erzielen können. Daran hatten Tobias Raab und Friedrich Haaß mit je zwei Einzelerfolgen einen großen Anteil. Leider gingen die beiden engsten Partien des Tages im Entscheidungssatz an die Gastgeber womit auch beide Punkte in der Schwalm bleiben.

Spielgewinne: Karl Bächt, Klaus-Dieter Klös, Tobias Raab (2), Friedrich Haaß (2)

Im Auswärtsspiel gegen Weißenborn konnte die mit nur fünf Spielern angetretene fünfte Mannschaft die Höchststrafe nicht vermeiden. Den Ehrenpunkt auf dem Schläger hatte Jugendersatzspieler Marco Schneider, der sich dann aber leider knapp mit 11:13 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste.

Um eine Heimniederlage kam die fünfte Mannschaft gegen die Gäste aus Niedergrenzebach leider nicht herum. Nach dem Verlust aller drei Eingangsdoppel konnte der Rückstand in den einzeln nicht mehr aufgeholt werden. Mit Siegen von Karl Bächt, Klaus-Dieter Klös, David Strenzel und Leonard Rininsland kam die Mannschaft noch einmal auf 4:6 heran, in der Folge konnte aber kein Spiel mehr gewonnen werden.

Spielgewinne: Karl Bächt, Klaus-Dieter Klös, David Strenzel, Leonard Rininsland

Einen gelungen Saisonstart konnte die fünfte Mannschaft in der heimischen Halle gegen die Gäste aus Dorheim feiern. Nach kleineren Problemen in den Eingangsdoppeln, hier konnten nur Bächt/Klös punkten, lief es in den Einzeln deutlich besser. Im vorderen Paarkreuz gab es zunächst zwei umkämpfte Spiele in denen sich sowohl Christian Kleinkauf wie auch Karl Bächt jeweils im fünften Satz durchsetzen konnten. Mit der Führung im Rücken lief es dann rund und es wurde lediglich ein weiteres Einzel abgegeben. Den Punkt zum entscheidenden 9:3 erzielte Klaus-dieter Klös mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend.

Spielgewinne: Bächt/Klös, Karl Bächt (2), Christian Kleinkauf (2), Klaus-Dieter Klös (2), Tobias Raab, David Strenzel

Durch den knappen Auswärtserfolg in der Kulturhalle Ziegenhain festigte Team 5 einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Fünf von Sieben Spielen im Entscheidungssatz gingen an die Gastgeber. Hier war das Glück nicht auf unserer Seite. Dennoch reichte es am Ende für den doppelten Punktgewinn. Entscheidend hierfür war unser Spitzenpaarkreuz mit Horst Unger und Marius Hofmann, die mit einer makellosen 4:0 Bilanz überzeugen konnten.

Spielgewinne TTC:

Schirk/Klös (2) Horst Unger (2) Marius Hofmann (2) Christian Schirk (1) und Tobias Raab (2)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte Team 5 im Duell der Tabellennachbarn gegen Michelsberg. Ein schneller 1:5 Rückstand konnte nicht mehr gedreht werden angesichts akuter Erkrankungen und streikender Kontaktlinsen einiger Spieler. So musste man den erhofften Punktgewinn abschreiben und nach 3 Stunden den Gästen gratulieren. 

Spielgewinne:

Unger/George (1) Christian Schirk (1)  Klaus Dieter Klös (1) Tobias Raab (1)  

Genau so spannend wie am Freitagabend ging es auch am Samstag in der Sporthalle weiter. Diesmal aber mit dem besseren Ende für die Gäste aus dem Kellerwald. Beide Mannschaften hatten bislang jeweils drei Siege und drei Niederlagen zu verzeichnen. So entwickelte sich ein 3 Stunden Match zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gäste lagen nach den Doppeln 2:1 vorn, konnten dann auf 5:2 erhöhen. Dann konnten David Strenzel und  Horst Unger nochmal auf 5:5 ausgleichen. Letztlich wurde die Partei im Schlussdoppel zu Gunsten der Gäste entschieden. Spieler des Abends waren Horst Unger und David Strenzel, die beide in ihren Einzeln ungeschlagen blieben. 

 

Spielgewinne TTC:

Schirk /Klös (1), Horst Unger (2) Tobias Raab (1) Tobias George (1) und David Strenzel (2)