Spielberichte TTC 4

Im Ortsderby gegen Verna/Allendorf ließ die vierte Mannschaft lediglich zwei Gegenpunkte zu. Ansonsten wurden alle Partien klar zu Gunsten unserer Mannschaft entschieden.

Mit 10:6 Punkten beendet die vierte Mannschaft die Hinrunde im oberen Tabellenmittelfeld.

Spielgewinne: Nickel/Meiser, Kappler/Möller, Jesgarsz/Unger, Heiko Jesgarsz, Michael Kappler, Patrick Möller, Michael Nickel, Horst Unger, Karsten Meiser

Einen knappen Auswärtssieg brachte die vierte Mannschaft aus Riebelsdorf mit. Heiko Jesgarsz konnte bei seinem ersten Einsatz in der laufenden Saison direkt einen Erfolg im vorderen Paarkreuz beisteuern. Nicht zu schlagen waren Michael Nickel mit zwei ganz klaren Erfolgen in der „Mitte“ und Karsten Meiser im hinteren Paarkreuz.

Spielgewinne: Möller/Unger, Patrick Möller, Heiko Jesgarsz, Michael Nickel (2), Horst Unger, Karsten Meiser (2), Tobias Raab

Gegen die Gäste aus dem Gilsatal kam unsere vierte Mannschaft nicht um eine Heimniederlage herum. Dabei musste Michael Kappler verletzungsbedingt seine Spiele kampflos abgeben.

Nach den Doppeln ging das Team durch Siege von Möller/Unger und Nickel/Meiser aber dennoch in Führung. Diese konnte in den Einzeln aber nicht lang aufrecht erhalten werden. Hier trugen sich nur Michael Nickel und Kartsen Meiser in die Siegerliste ein.

Spielgewinne: Möller/Unger, Nickel/Meiser, Michael Nickel, Karsten Meiser

Mehr als der Ehrenpunkt durch Karl Bächt stand für den TTC am Ende der Partie nicht auf der Habenseite. Gegen die stark besetzte Mannschaft aus Dorheim wäre sicher noch der ein oder andere Punktgewinn möglich gewesen, aber besonders in den Satzverlängerungen hatten die Gastgeber die bessere Ausbeute.

Spielgewinn: Karl Bächt

TTG Ottrau/Berfa 4 - TTC Herren 4  2:9

TTC Herren 4 – Homberger TS  9:5

Wie bereits in der letzten Woche hatte unsere vierte Mannschaft zwei Spiele zu bestreiten. Diesmal sprang mit zwei Siegen die optimale Punktausbeute heraus.

Am Freitag stand zunächst die Partie bei der TTG Ottrau/Berfa an. Gegen den Aufsteiger gab es lediglich kleinere Startschwierigkeiten durch Verlust eines Doppels und einer Niederlage im vorderen Paarkreuz. Danach lief es aber optimal und alle weiteren Spiele wurden klar zu Gunsten des TTC´s entschieden. Mit zwei Erfolgen war Michael Kappler der stärkste Einzelakteur an diesem Abend.

Spielgewinne gegen Ottrau/Berfa: Nickel/Meiser, Unger/Bächt, Michael Kappler (2), Patrick Möller, Michael Nickel, Horst Unger, Karsten Meiser, Karl Bächt

Im Heimspiel gegen Homberg wurde es dann etwas enger, was vor allem am starken Spitzenspieler der Gäste lag. Unsere Mannschaft hielt mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen. Nach dem Rückstand in den Doppeln, hier konnten nur Nickel/Meiser punkten, gab unser Team ab Position drei nicht ein Spiel ab. Michael Nickel und Horst Unger räumten alle Punkte im mittleren Paarkreuz ab. Im hinteren Paarkreuz ließ Karsten Meiser seinen Gegnern keine Chance. Je einen Punkt steuerten Michael Kappler und Karl Bächt bei, womit am Ende ein verdienter Heimsieg zu Buche steht.

Spielgewinne gegen Homberg: Nickel/Meiser, Michael Kappler, Michael Nickel (2), Horst Unger (2), Karsten Meiser(2), Karl Bächt

TTC Herren 4 – SV Niedergrenzebach 9:2

TTF Knüll/Oberaula – TTC Herren 4  9:3

Die Saison begann für die vierte Mannschaft gleich mit einem doppelten Spieltag. Zunächst stand am Freitagabend das Heimspiel gegen die Gäste aus Niedergrenzebach an. Hier trat das Team um Kapitän Michael Nickel von Beginn an sehr dominant auf und zog nach optimaler Ausbeute in den Doppeln auch in den Einzeln schnell auf 6:0 davon. Dann gelang den Gästen im mittleren Paarkreuz der erste Gegenpunkt was aber durch die weiteren Siege ohne Folgen blieb. Den entscheidenden Siegpunkt holte Patrick Möller im engsten Spiel des Tages. Mit 11:9 setzte er sich im fünften Satz durch und war mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend der Matchwinner.

Spielgewinne gegen Niedergrenzebach: Kappler/Möller, Nickel/Meiser, Unger/Bächt, Michael Kappler, Patrick Möller (2), Michael Nickel, Karsten Meiser, Karl Bächt

Gegen den Absteiger aus der Bezirksklasse, die TTF Knüll/Oberaula, war am Samstag dann nichts zu holen. Nach dem Doppel Möller Kappler, konnte sich im ersten Einzeldurchgang nur Horst Unger durchsetzten. Im zweiten Durchgang steuerte Patrick Möller dann noch einen Sieg im vorderen Paarkreuz bei. Pech hatte Micheal Nickel, der sich zweimal denkbar knapp geschlagen geben musste.

Spielgewinne gegen Knüll/Oberaula: Kappler/Möller, Patrick Möller, Horst Unger

Gegen das Schlusslicht der Tabelle konnte unsere vierte Mannschaft einen sicheren Erfolg feiern. Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln war es vor allem das starke erste Paarkreuz mit Maximilian Hirsch und Michael Kappler die den Grundstein zum Erfolg legten. Beide waren in Ihren Einzeln nicht zu schlagen und zeigten auch in den engen Spielen Nervenstärke. Somit reichten die weiteren Spielgewinne von Karl Bächt, Karsten Meiser und Jochen Schneider um beide Punkte aus dem Hochland zu entführen.

Spielgewinne:

Hirsch/Kappler, Bächt/Schneider, Maximilian Hirsch (2), Michael Kappler (2), Karl Bächt, Karsten Meiser, Jochen Schneider