Spielberichte TTC 4

Einen klaren Sieg konnte die vierte Mannschaft beim Gastspiel in Riebelsdorf erzielen. Lediglich der Ehrenpunkt wurde der Heimmannschaft überlassen. Nach drei Siegen in den Eingangsdoppeln, bewies die Mannschaft auch in den Einzeln große Nervenstärke. Von vier Spielen die in den Entscheidungssatz gingen, konnte der TTC drei siegreich gestalten. So auch Heinrich Ried, der bei seinem Comeback einen 1:2 Satzrückstand in einen 3:2 Erfolg umdrehen konnte. Erfolgreichster TTC Akteur war Heiko Jesgarsz, der beide Einzel im vorderen Paarkreuz für sich entscheiden konnte.

Spielgewinne: Jesgarsz/Ried, Kappler/Raab, Unger/Klös, Heiko Jesgarsz (2), Horst Unger, Michael Kappler, Heinrich Ried, Tobias Raab

Gegen die Homberger TS die mit Na Yin und Denisas Stankevicius, zwei Spieler eher für die Verbandsliga oder höher, angereist waren, konnte die 4. Mannschaft des TTC keinen Punkt holen und verlor mit der Höchststrafe von 9:0 das erste Heimspiel der Saison.

Einen knappen Auswärtssieg konnte die vierte Mannschaft zum Saisonstart feiern. Großen Anteil daran hatte das Spitzendoppel Michael Kappler/Tobias Raab, die im Eingangs- und Schlussdoppel nicht zu schlagen waren. Ebenso überragend agierte das untere Paarkreuz wo Klaus-Dieter Klös und David Strenzel alle vier Einzel für sich entscheiden konnten.

Spielgewinne: M.Kappler/T.Raab (2), K.Bächt/K-D.Klös, John-Paul Freeman, Karl Bächt, Klaus-Dieter Klös (2), David Strenzel (2)

Bereits am Mittwoch stand für die vierte Mannschaft das Ortsderby in Verna zum Abschluss der Saison an. Wie die gesamte Rückrunde (fünf Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage) verlief auch dieses Match sehr erfolgreich und lediglich drei Gegenpunkte wurden zugelassen. Die eifrigsten Punktesammler für den TTC waren dabei Maximilian Hirsch mit zwei Erfolgen im Spitzenpaarkreuz und Patrick Möller mit zwei Siegen in der „Mitte“.

Zum Abschluss der Saison belegt die vierte Mannschaft damit den guten vierten Rang in der Kreisliga.

Spielgewinne: Hirsch/Jesgarsz, Möller/Freeman, Maximilian Hirsch (2), Michael Nickel, Patrick Möller (2), Heiko Jesgarsz, John-Paul Freeman

TTC Herren 4 – TTF Knüll/Oberaula  8:8

TTC Herren 4 – SC RW Riebelsdorf 3  9:5

Für die vierte Mannschaft stand kurz vor dem Ende der Saison noch ein Doppelspieltag auf dem Programm. Dieser verlief mit einem Remis gegen das Spitzenteam von Knüll Oberaula und einem Sieg gegen Absteiger Riebelsdorf auch sehr erfolgreich.

Gegen Oberaula war die Partie von Beginn an umkämpft. Alle drei Doppel gingen in den Entscheidungssatz. Zwei mit dem besseren Ende für den TTC. In den Einzeln hatten die Gäste zwar ein Übergewicht im vorderen Paarkreuz, dafür hatte der TTC in Heiko Jesagrsz und Karten Meiser Punktegaranten im mittleren und hinteren Paarkreuz auf seiner Seite. Durch die weiteren Erfolge von Michael Nickel und Patrick Möller musste die Entscheidung im Schlussdoppel fallen, welches die Gäste leider dominierten.

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Riebelsdorf galt es einigen Wiederstand zu brechen. Nach zwei Siegen in den Eingangsdoppeln konnten die Gäste im Spitzenpaarkreuz doppelt punkten. Danach drehte die vierte Mannschaft aber auf und konnte durch die überragenden Akteure Michael Nickel, Patrick Möller und Kartsen Meiser, die alle Einzel zu Ihren Gunsten entscheiden den Erfolg sichern.

Spielgewinne gegen Oberaula: Möller/Kappler, Jesgarsz/Rosner, Michael Nickel, Patrick Möller, Heiko Jesgarsz (2), Karsten Meiser (2)

Spielgewinne gegen Riebelsdorf: Kappler/Möller, Hirsch/Nickel, Maximilian Hirsch, Michael Nickel (2), Patrick Möller (2), Karsten Meiser (2)

Ein Remis gab es für die vierte Mannschaft im Duell Tabellenvierter gegen Tabellendritter. Leider konnte der TTC nur ein Doppel für sich entscheiden. Dafür hatte man in jedem Paarkreuz einen überragenden Spieler. „Vorne“ hatte Maximilian Hirsch bei seinen beiden klaren Erfolgen wenige Probleme. In der Mitte setzte sich Patrick Möller zweimal nervenstark mit 3:2 durch und im unteren Paarkreuz war John-Paul Freeman nicht zu bezwingen. Im Schlussdoppel mussten sich Hirsch/Jesgarsz dann nach 2:1 Satzführung leider denkbar knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Nach der deutlichen Hinspielniederlage ist das Unentschieden dennoch ein Erfolg.

Spielgewinne TTC: Hirsch/Jesgarsz, Maximilian Hirsch (2), Patrick Möller (2), Horst Unger, John-Paul Freeman (2)

Beide Punkte konnte unsere vierte Mannschaft aus der Kreisstadt mitbringen. Auch der litauische Spitzenspieler, der zwar an drei Gegenpunkten beteiligt war, konnte nichts gegen die geschlossene Mannschaftsleistung ausrichten. Fleißigster Punktesammler für den TTC war Patrick Möller, der im mittleren Paarkreuz beide Spiele für sich entscheiden konnte.

Spielgewinne TTC: Hirsch/Möller, Unger/Bächt, Maximilian Hirsch, Michael Nickel, Patrick Möller (2), Karsten Meiser, Horst Unger, Karl Bächt