Spielberichte TTC 4

Ohne Chance war die vierte Mannschaft im Duell gegen Zella/Loshausen. Die Höchststrafe verhinderte das Eingangsdoppel Bächt/Klös mit einem 3:1 Erfolg. Weitere Spielgewinne wären aber durchaus möglich gewesen. Leider mussten sich aber in den engsten Partien des Tages Tobias Raab und Klaus-Dieter Klös jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Spielgewinn: Bächt/Klös

Beim Tabellenführer der Kreisliga kam unsere vierte Mannschaft nicht um eine knappe Niederlage herum. Dabei hatten die Gastgeber vor allen Dingen in den engen Matches Vorteile und konnten vier von fünf Spielen die in den Entscheidungssatz gingen für sich entscheiden. Nach dem Erfolg von unserem Doppel eins Kappler/Raab punkteten in den Einzeln Michael Kappler, Tobias Raab, Karsten Meiser und John-Paul Freeman.

Spielgewinne: Kappler/Raab, Tobias Raab, Karsten Meiser, John-Paul Freeman

Am Samstag wurde die Kreispokalendrunde der Kreisligen und der 2. Kreisklassen in unserer Halle ausgetragen. Insgesamt gingen zehn dreier Teams an den Start, so dass für eine volle Halle gesorgt war.  Leider konnte unsere vierte Mannschaft den Heimvorteil nicht nutzen und musste sich knapp Viertelfinale gegen die zweite Mannschaft von Öbermöllrich/Cappel mit 2:4 geschlagen geben. Die Punkte holten Heiko Jesgarsz und Michael Kappler.

Den Sieg im Wettbewerb der Kreisliga holte sich der TSV Elfershausen mit einem klaren Finalsieg gegen Zella/Loshausen. Umkämpfter war das Finale im Wettbewerb der 2. Kreisklasse. Hier siegte die dritte Mannschaft vom TSV Gilsatal knapp mit 4:3 gegen Zella Loshausen 2.

Vielen Dank an alle Helfer und Kuchenspender, die für einen reibungslosen Turnierablauf gesorgt haben.

Gegen den Meisterschaftsanwärter aus Homberg schlug sich vierte Mannschaft tapfer und hätte sogar noch den einen oder anderen Gegenpunkt mehr holen können. Die Partie starte mit zwei Siegen in den Eingangsdoppeln. Für den TTC konnten sich hier Jesgarsz/Kappler und Freeman/Klös behaupten. In den Einzeln hatten die Hausherren um Ihren litauischen Spitzenspieler dann aber Vorteile. Erfolgreich für unsere Mannschaft waren hier Michael Kappler und Karl Bächt. In drei Partien musste der Entscheidungssatz über Sieg oder Niederlage entscheiden und jeweils hatten unsere Spieler das Nachsehen. So verpassten es Heiko Jesgarsz, Horst Unger und John-Paul Freeman  nur ganz knapp sich in die Siegerliste einzutragen.

Spielgewinne TTC: Jesgarsz/Kappler, Freeman/Klös, Michael Kappler, Karl Bächt

Gegen Neukirchen musste die vierte Mannschaft eine Niederlage verkraften, hatte dabei aber auch durchaus die Chance auf einen Punktgewinn. So wurden drei Partien denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Die Punkte für unsere Mannschaft erspielten das Doppel Unger/Bächt, Horst Unger im vorderen Paarkreuz, Karl Bächt in der „Mitte“ sowie Christian Kleinkauf mit einem klaren Erfolg im hinteren Paarkreuz.

Spielgewinne TTC: Unger/Bächt, Horst Unger, Karl Bächt, Christian Kleinkauf

Nach einer spannenden Partie konnte die vierte Mannschaft einen Heimsieg zu Beginn der Rückrunde feiern und beide Zähler in der heimischen Halle behalten. Der Start verlief bei zwei Niederlagen in den Eingangsdoppeln noch etwas holprig. Hier konnten für den TTC nur Unger/Freeman punkten. Auch der erste Einzeldurchgang war umkämpft. In jedem Paarkreuz ging eine Partie an die Gäste und eine an den TTC. Heiko Jesgarsz, Tobias Raab und Heinrich Ried holten die Siege, sodass zu Beginn der zweiten Runde die Riebelsdörfer eine knappe 5 zu 4 Führung inne hatten. Nun konnten der starke Heiko Jesgarsz mit seinem zweiten Einzelerfolg und Michael Kappler die erste Führung für den TTC herstellen. Die „Mitte“ legte dann direkt nach. Tobias Raab setzte sich auch in seinem zweiten Einzel souverän durch und Horst Unger erhöhte auf 8:5. Den entscheidenden neunten Zähler zum Sieg holte schließlich Johan-Paul Freeman im letzten Einzel des Tages.

Spielgewinne TTC: Unger/Freeman, Heiko Jegarsz (2), Michael Kappler, Tobias Raab (2), Horst Unger, Heinrich Ried, John-Paul Freeman

Im Ortsderby gab es zum Hinrundenabschluss eine knappe Niederlage für die vierte Mannschaft gegen den VFL Verna/Allendorf. In den Eingangsdoppeln konnten Ried/Freeman und Bächt/Klös den TTC in Führung bringen. In den Einzeln kippte die Partie dann aber zu Gunsten der Gäste. Lediglich in der „Mitte“ konnten Jean-Paul Freeman mit einem Einzelerfolg und der stark aufspielende Karl Bächt mit zwei Siegen ein Übergewicht für den TTC herstellen. Einen Zähler steuerte Klaus-Dieter Klös im hinteren Paarkreuz bei.

Mit einem ausgeglichenen Punktekonto (7:7) schließt die vierte Mannschaft die Hinrunde auf dem vierten Tabellenplatz ab.

Spielgewinne: Ried/Freeman, Bächt/Klös, Jean-Paul Freeman, Karl Bächt (2), Klaus-Dieter Klös