Spielberichte TTC 1

TTC gewinnt Kreisderby gegen Udenborn/Wabern/Unshausen!

Zu Beginn konnte man mit zwei Doppelgewinnen gleich in Führung gehen. Luckhart/Hofmann gewannen mit 3:1 gegen Schwarz/Krause und Achternbosch/Gill denkbar knapp mit 11:9 im Fünften gegen Stiehl/Lohr. Das Doppel Best/Klippert musste sich dagegen mit 2:3 (10:12) geschlagen geben

Die Einzel begannen zunächst ausgeglichen. Die Fünfsatzniederlage von Andreas Achternbosch gegen Schwarz konterte Marc Luckhart mit einem 3:1 Erfolg über Köhler.

Ab dann sollte es etwas glatter laufen. Marc Hofmann (3:0 gegen Stiehl) und Valentin Best (3:0 gegen Krause) siegten ebenso klar wie Wolfgang Gill (3:0 gegen Lohr) und Julian Klippert (3:0 gegen Luckhart).

Den Sack zu machte dann das vordere Parkkreuz. Hier setzten sich im zweiten Durchgang Marc Luckhart (3:1 gegen Schwarz) und Andreas Achternbosch (3:0 gegen Köhler) durch, so dass es am Ende einen 9:2 Heimsieg gab.

Nach einer kleinen Pause geht es am 13.03.2020 um 20:00 in Michelsberg zum nächsten Derby.

Punkte TTC: Luckhart/Hofmann, Achternbosch/Gill, Luckhart (2), Achternbosch, Hofmann, Best, Gill, Klippert

Todenhausen setzt sich in Ottrau durch!

Die erste konnte einen ungefährdeten Sieg gegen Ottrau einfahren. Schon mit den Doppeln konnte man sich in Führung bringen. Luckhart/Hofmann und Best/Orth konnten hier Punkten, während Achternbosch/Gill mit 9:11 im Fünften unterlagen.

Im vorderen Parkkreuz wies man eine makellose Bilanz auf. Marc Luckhart und Andreas Achternbosch konnten alle 4 Duelle für sich entscheiden. In der Mitte zeigte Valentin Best Nervenstärke und setzte sich mit 3:2 (11:8) gegen Simon Krey durch und auch Marc Hofmann punktete mit einem 3:0 gegen Moritz Krey. Ersatzmann Matthias Orth spielte danach stark auf und hielt Arne Bierwirth mit 3:0 in Schach, während Wolfgang Gill den zweiten Punkt gegen Zinn abgeben musste. Am Ende stand ein 9:2 zu Buche.

Kommenden Freitag steht das nächste Kreisderby an. Um 20 Uhr empfängt der TTC dann die Mannschaft aus Unshausen/Udenborn/Wabern.

Punkte TTC: Luckhart/Hofmann, Best/Orth, Luckhart 2, Achternbosch 2, Best, Hofmann, Orth

Gill sichert Heimsieg!

Beim Heimspiel gegen Weiterode konnte man das Ergebnis aus dem Hinspiel wiederholen.

Zu Beginn sorgten Luckhart/Hofmann und Achternbosch/Gill mit zwei Siegen bei einer Niederlage von Klippert/Orth für die 2:1 Führung. Das vordere Paarkreuz gestaltete sich an diesem Tag komplett ausgeglichen. Marc Luckhart und Andreas Achternbosch gewannen jeweils mit 3:0 gegen Krauß, unterlagen aber beide gegen Krones. In der Mitte musste Marc Hofmann seine erste Einzelniederlage der Saison gegen Bachmann hinnehmen, konnte sich aber im zweiten Einzel mit 3:2 gegen Schwarz durchsetzen.

Einen Sahnetag erwischte Wolfi Gill, der für Valentin Best in die Mitte aufgerückt war. Er konnte nach dem Erfolg im Doppel auch beide Einzel für sich entscheiden. Und auch im hinteren Paarkreuz konnten die beiden Ersatzmänner Matthias Orth und Julian Klippert jeweils ihr Einzel gewinnen, so dass am Ende ein 9:4 Erfolg zu Buche stand.

Am kommenden Samstag steht dann das Kreisderby gegen Ottrau an. Um 18:30 Uhr trifft man dann im Spiellokal 2, der Grundschulturnhalle, das hohe Feld 2, in Ottrau aufeinander.

Punkte TTC: Luckhart/Hofmann, Achternbosch/Gill, Luckhart, Achternbosch, Hofmann, Gill 2, Klippert, Orth

Erfolg zum Rückrundenauftakt für die Erste!

Im ersten Spiel der Rückrunde musste man beim TTV Eschwege antreten. Wie schon in der Hinrunde konnte man zu Beginn alle drei Doppel gewinnen. Am spannendsten machte es dabei das Doppel Luckhart/Hofmann, die sich in fünf Sätzen (11:8) gegen Zimmermann/Huth durchsetzten. Das vordere Paarkreuz gestaltete sich ausgeglichen. Andreas Achternbosch muss sich gegen den stark aufspielenden Schütz geschlagen geben, während Marc Luckhart sich in vier Sätzen gegen Zimmermann durchsetzen konnte. Danach baute der TTC seine Führung aus. Marc Hofmann (3:0 gegen Huth) und Valentin Best (3:0 gegen Meyfarth) hielten sich schadlos und auch im hinteren Parkkreuz konnten Wolfgang Gill und Matthias Orth jeweils ungefährdete 3:0 Erfolge feiern. Im engsten Spiel des Tages musste sich Marc Luckhart dann etwas unglücklich mit 2:3 (9:11) gegen Schütz geschlagen geben, den Siegpunkt zum 9:2 Endstand sicherte dann aber Andreas Achternbosch mit einem 3:0 gegen Zimmermann.

Kommenden Freitag, den 07.02.2020 um 20:00 Uhr empfängt der TTC dann die Mannschaft aus Weiterode in Frielendorf.

Punkte TTC: Luckhart/Hofmann, Achternbosch/Gill, Best/Orth, Luckhart, Achternbosch, Hofmann, Best, Gill, Orth

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga musste sich die erste Mannschaft klar dem ungeschlagenen Meisterschaftsanwärter aus Röhrenfurth geschlagen geben. Im Doppel hatten Luckhart/Hofmann die besten Siegchancen, mussten sich aber nach Satzführung knapp im fünften Satz geschlagen geben.

In den Einzeln verliefen die Partien dann auch zu Gunsten der Gäste. Beim Stand von 0:7 aus TTC Sicht, war es dann Marc Hofmann der den Ehrenpunkt erspielen konnte und damit die Hinrunde ungeschlagen mit 13:0 Siegen abschließt.

Mit 12:6 Punkten überwintert die erste Mannschaft auf einem guten dritten Tabellenplatz.

Spielgewinn TTC: Marc Hofmann

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde konnte die erste Mannschaft einen Auswärtserfolg gegen den TTV Altenbrunslar/Wolfershausen feiern und beide Punkte aus dem Edertal entführen. Ohne den erkrankten Jona Henrich, der erfolgreich von Matthias Orth vertreten wurde, begann die Partie mit Doppelerfolgen von Achternbosch/Hofmann und Best/Orth, bei einer Niederlage von Luckhart/Gill.

Im vorderen Paarkreuz erhöhte Andreas Achternbosch mit einem klaren 3:0 Erfolg die Führung. Nach der Niederlage von Marc Luckhart waren die Partien im mittleren Paarkreuz äußerst umkämpft. Sowohl Valentin Best wie auch Marc Hofmann konnten einen Satzrückstand wettmachen und sich am Ende im Entscheidungssatz durchsetzen. Selbiges galt für Matthias Orth, der sich ebenfalls im Entscheidungssatz triumphierte. Klarer verlief der Erfolg von Wolfgang Gill, der für die Mannschaft damit zur 7:2 Führung nach dem ersten Durchgang erhöhte.

Marc Luckhart baute den Vorsprung durch seinen Sieg im Spitzeneinzel auf 8:2 aus, ehe die Gastgeber noch einmal durch zwei Erfolge verkürzen konnten. Den Sack zu machte dann aber der weiterhin ungeschlagene Marc Hofmann mit seinem zweiten Einzelerfolg.

Zum Abschluss der Hinrunde ist am kommenden Freitag (20:00 Uhr) der Tabellenzweite aus Röhrenfurth zu Gast in Frielendorf.

Spielgewinne TTC: Achternbosch/Hofmann, Best/Orth, Marc Luckhart, Andreas Achternbosch, Valentin Best, Marc Hofmann (2), Matthias Orth, Wolfgang Gill

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga musste sich die erste Mannschaft gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Hersfeld knapp geschlagen geben. Marc Luckhart musste seine Spiele kampflos abgeben, wodurch die Gäste schon vor der Partie drei Punkte sicher hatten. Der Start verlief dennoch gut. So konnten die beiden Doppel Best/Henrich und Hofmann/Achternbosch den TTC in Führung bringen.  

In den Einzeln waren die Gäste dann aber im Vorteil. Sehr stark agierte Valentin Best mit zwei Einzelerfolgen und der weiterhin ungeschlagene Marc Hofmann, der ebenfalls beide Partien für sich entscheiden konnte. Pech hatten Andreas Achternbosch und Wolfgang Gill, die sich beide knapp in fünf Sätzen geschlagen geben mussten, womit am Ende die Niederlage nicht mehr abzuwenden war.

Punkte TTC: Best/Henrich, Achternbosch/Gill , Best/Orth,  Valentin Best (2), Marc Hofmann (2)