Spielberichte TTC 2

Im Duell der bisher sieglosen Mannschaften musste sich unsere Zweite leider auch gegen Ottrau/Berfa geschlagen geben. Nach dem Erfolg von Orth/Knapp wurden die beiden anderen Eingangsdoppeln von den Gästen dominiert. Im vorderen Paarkreuz konnte Kai-Luca Ponzer dann zum 2:2 ausgleichen, ehe sich Matthias Orth denkbar knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Auch in den weiteren Einzelpaarungen hatten die Gäste das bessere Ende auf Ihrer Seite. So musste sich Maximilian Hirsch nach 2:0 Satzführung noch geschlagen geben und Ottrau zog auf 7:2 nach dem ersten Durchgang davon.

In der zweiten Runde konnte der strake Kai-Luca Ponzer auch seine nächste Partie gewinnen und noch einmal verkürzen, die Niederlage ließ sich aber nicht mehr abwenden.

Spielgewinne: Orth/Knapp, Kai-Luca Ponzer (2)

Auch im dritten Saisonspiel musste sich die zweite Mannschaft klar geschlagen geben. Dabei verlief der Start beim Gastspiel im Gilserberger Hochland noch verheißungsvoll. Alle drei Eingangsdoppel waren umkämpft und wurden im fünften Satz entschieden. Unsere Doppel Orth/Knapp und Ponzer/Ponzer setzten sich hier zur 2:0 Führung für den TTC durch, dass Doppel Schneider/Hirsch musste sich knapp geschlagen geben. Die Einzel verliefen dann deutlich zu Gunsten der Gastgeber. In den beiden engsten Spielen musste sich Jürgen Ponzer nach 2:0 Satzführung noch geschlagen geben und auch Matthias Orth hatte in seinem zweiten Einzel das Nachsehen im Entscheidungssatz.

Spielgewinne: Orth/Knapp, Ponzer/Ponzer

Eine klare Auswärtsniederlage gab es für die zweite Mannschaft in Treysa. Nach dem Doppelgewinn von Kai-Luca und Jürgen Ponzer dauerte es lang bis auch ein Einzelerfolg eingefahren werden konnte. Erst beim Stand von 7:1 setzte sich Maximilian Hirsch mit 13:11 im Entscheidungssatz durch. Pech hatten Matthias Orth und Alexander Knapp, die sich  beide knapp im fünften Satz geschlagen geben mussten.

Spielgewinne: Ponzer/Ponzer, Maximilian Hirsch

Zum Saisonstart stand für die zweite Mannschaft direkt ein schweres Auswärtsspiel beim Bezirksoberligaabsteiger aus Fritzlar an. Nach einem super Start und zwei Siegen in den Eingangsdoppeln durch Matthias Orth/Alexander Knapp sowie Maximilian Hirsch/Michael Nickel wurden die Gastgeber in den Einzeln Ihrer Favoritenrolle gerecht.

Den einzigen weiteren TTC Punkt konnte hier Matthias Orth im Spitzeneinzel mit einem 3:1 Sieg erspielen.

Spielgewinne: M.Orth/A.Knapp, M.Hirsch/M.Nickel, Matthias Orth

Zum Abschluss der Serie stand das Heimspiel gegen den Vizemeister aus Besse an. Die Gäste konnten nicht in Bestbesetzung antreten, dennoch tat sich die zweite Mannschaft lange schwer bevor der knappe Erfolg in trockenen Tüchern war.

Nach dem überraschenden Rückstand in den Doppeln, war es vor allem das untere Paarkreuz welches den entscheidenden Vorteil brachte. Hier konnte Wolfgang Gill seine weiße Weste waren (Rückrundebilanz 9:0) und auch Jürgen Ponzer war doppelt erfolgreich. Zwei Siege konnte auch Julian Klippert in der „Mitte“ erspielen. Hier zeigte Kapitän Alexander Knapp große Moral und drehte bei seinem Einzelerfolg einen 0:2 Satzrückstand noch zum Sieg. 

Nach der starken Vorrunde (14:4 Punkte) gestaltete sich die Rückrunde mit 7:11 Punkten eher schwierig. In der Gesamtabrechnung belegt die Mannschaft mit 21:15 Punkten aber noch den soliden 5. Platz.

Spielgewinne: Klippert/Knapp, Kai-Luca Ponzer, Julian Klippert (2), Alexander Knapp, Wolfgang Gill (2), Jürgen Ponzer (2)

Ein Unentschieden gab es im Vorletzten Saisonspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Ottrau. Der Grund dafür muss nicht lange gesucht werden, denn die vier verlorenen Doppel waren einfach zu viel um beide Punkte in der heimischen Halle zu behalten. In den Einzeln hatte der TTC mit Matthias Orth, Julian Klippert und Wolfgang Gill drei Akteure die im jeweiligen Paarkreuz nicht zu schlagen waren.

Spielgewinne: Kai-Luca Ponzer, Matthias Orth (2), Julian Klippert (2), Alexander Knapp, Wolfgang Gill (2)

Gegen den designierten Meister verpasste die zweite Mannschaft eine Überraschung und konnte den Erfolg aus der Vorrunde nicht wiederholen. Ohne Kai-Luca Ponzer und Wolfgang Gill, die von Andreas Petrausch und Martin Thiery vertreten wurden hätte die Niederlage aber durchaus knapper ausfallen können. So unterlagen alle Doppel knapp und das Doppel Ponzer/Petrausch hatte sogar Matchbälle. In den Einzeln gelangen im ersten Durchgang drei Siege, so dass der Rückstand auf ein zwischenzeitliches 3:5 aus TTC Sicht verkürzt werden konnte. Im zweiten Einzeldurchgang war dann aber nur noch der überragende Alexander Knapp mit seinem zweiten Sieg an diesem Tag erfolgreich.

Spielgewinne: Julian Klippert, Alexander Knapp(2), Martin Thiery