News TTC Jugend

Gegen den Tabellenzweiten der BOL hingen die Trauben für das in der Besetzung Lea Albert, Marco Schneider und Jannik Pfaff angetretene TEAM des TTC erwartungsgemäß zu hoch. Immerhin konnte durch einen Spielgewinn von Lea Albert in einem umkämpften Fünfsatzmatch die Wiederholung der „Höchststrafe“ aus der Vorrunde vermieden werden.

Spielgewinne: Lea Albert

Zum Auftakt der Rückrunde in der Bezirksoberliga musste die Mannschaft ohne Marco Schneider beim Nachbarn in Zimmersrode, bei dem ebenfalls ein Stammspieler nicht zur Verfügung stand, antreten. In der in der Besetzung Lea Albert, Jannik Pfaff, Nicolas Klippert und Nils Aßmann angetretenen Jugendmannschaft präsentierte sich nur Lea Albert, die aus 3 Einzeln 2 Siege erringen konnte, in Normalform. Der dritte Spielgewinn gelang Jannik Pfaff, der gegen die beiden Spitzenspieler der Gastgeber eine ausgeglichene Einzelbilanz erzielte. Spielentscheidend war einerseits die Tatsache, dass der Topspieler der gegnerischen Mannschaft, Noah Bär, weder im Einzel noch im Doppel zu schlagen war und somit allein an 4 Spielgewinnen beteiligt war. Zudem gelang unserer Mannschaft in 3 Spielen nur ein Einzelerfolg gegen den Ersatzspieler der Zimmersröder Mannschaft, die durch den Erfolg auch in der Tabelle an unserer Mannschaft vorbeiziehen konnte.

Spielgewinne: Lea Albert (2), Jannik Pfaff (1)

SVH Kassel (Jungen 18) – TTC Todenhausen (Jungen 18)  10 : 0

Ohne einen Spielgewinn musste sich unsere Jugendmannschaft, die in  der Besetzung Lea Albert, Jannik Pfaff und Nicolas Klippert antrat, im auf den 06.12.2019 verlegten Spiel dem Spitzenteam aus Kassel geschlagen geben.

 TTC Todenhausen (Jungen 18) – TTG Morschen-Heina (Jungen 18)  3 : 7

Leider ging auch das letzte Spiel der Vorrunde mit 3:7 an die Gäste aus Morschen. Dabei war durchaus ein Punktgewinn möglich, da Nicolas Klippert im knappsten Match des Tages denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz verlor und auch Lea Albert und Marco Schneider in jeweils engen Spielen ihren Gegnern gratulieren mussten. Am Ende standen jeweils ein Einzelsieg von Lea Albert, Jannik Pfaff und Marco Schneider auf der Habenseite.

In einem sehr engen Match hatte unsere Jugendmannschaft das glücklichere Ende für sich und gewann ihr zweites Serienspiel in der Bezirksoberliga. Hervorzuheben ist, dass alle eingesetzten Spieler ihren Anteil zum Sieg beisteuern konnten.

Es punkteten für den TTC: Marco Schneider (1), Lea Albert (2), Jannik Pfaff (2) und das Doppel Schneider/ Albert (1)

Gegen den Tabellenführer konnte unsere Jugendmannschaft, die in der Besetzung Marco Schneider, Lea Albert, Jannik Pfaff und Nils Aßmann antrat, leider nicht punkten. Die beiden Spitzenspieler der Gastgeber waren sowohl im Einzel als auch im gemeinsamen Doppel nicht zu gefährden und somit die Garanten für den Erfolg der Gastgeber. Letztlich konnten Marco Schneider und Jannik Pfaff je einen Einzelsieg gegen die Nr. 3 der gegnerischen Mannschaft erkämpfen.

Es gewannen für den TTC: M. Schneider (1) und J. Pfaff (1)

Am Wochenende unterlag die Jugendmannschaft des TTC verdientermaßen, jedoch gemessen an den Spielverläufen im Endergebnis zu hoch gegen die Nachbarn aus Neuental (Satzverhältnis: 15:25). Viel Pech hatten Lea Albert und Marco Schneider, die ihre Einzel gegen den Spitzenspieler der Gastmannschaft jeweils äußerst knapp im Entscheidungssatz verloren und die sich auch im gemeinsamen Doppel im Entscheidungssatz geschlagen geben mussten.

So konnten lediglich Lea und Marco je ein Einzel für den TTC gewinnen.

Spielgewinne: Marco Schneider (1) und Lea Albert (1)

TTC Jungen 18 – Spangenberg  6:4

In einem umkämpften und sehr ausgeglichenen Spiel (364:364 Bälle!) konnte unsere Jugendmannschaft mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das höher einzuschätzende Team aus Spangenberg am Samstagnachmittag knapp besiegen und die ersten Punkte in der Bezirksoberliga erkämpfen. Matchwinnerin war Lea Albert, die sowohl in ihren beiden Einzeln zu überzeugen wusste, als auch an der Seite von Marco Schneider im Doppel nicht zu schlagen war. Zudem konnten sich Marco Schneider zweimal und Jannik Pfaff einmal in die Siegerliste eintragen. Pech hatte der nach einer Verletzungspause erstmals wieder mitspielende Nicolas Klippert, der trotz einer sehr guten Leistung einmal in vier und einmal in fünf umkämpften Sätzen verlor.

Es siegten: Doppel  Schneider / Albert (1), Marco Schneider (2), Lea Albert (2) und Jannik Pfaff (1).

SV RW Leimsfeld  – TTC Jungen 18  7:3

Das Nachbarschaftsduell in Leimsfeld endete mit einem leistungsgerechten Erfolg der Gastgeber, die sich als eine auf hohem Niveau ausgeglichene Mannschaft präsentieren konnten. Da unsere Mannschaft zudem auf Spitzenspieler Marco Schneider verzichten musste, war leider kein Punktgewinn möglich. So haben lediglich Lea Albert, die an ihre starke Leistung vom Vortag anknüpfen konnte und zwei ihrer drei Einzel gewann, und Jannik Pfaff, der aus zwei Einzeln einen Sieg errang, gegenhalten können.

Spielgewinne TTC: Lea Albert (2) und Jannik Pfaff (1)